Totschläger und Macheten, das Maß ist voll!

Da bleibt mir bei der Lektüre der Siegener Zeitung das Frühstücksbrötchen im Hals stecken.

Sonntag morgen, zu einer Zeit zu der normale Menschen schlafen, wird eine stark alkoholisierte Person der Kneipe „zur Grotte“ in Olpe verwiesen, ist zu lesen. Aus seinem Rucksack zaubert er eine Machete und fuchtelt damit rum. Im diesem Rucksack findet die Polizei weitere Macheten und Totschläger. Nach deren Auskunft soll es sich bei der Person um jemanden handeln, der zuvor an einem Infostand einer rechten Partei am Kurkölner Platz mitgewirkt hat.

Da wird die Auswahl eng. Das Nazi-Pack vom dritten Weg war die einzige mir bekannte rechte Partei die Samstag einen Info Stand hatte. Das Nazi-Pack läuft also bis an die Zähne bewaffnet in der Gegend rum! Was wollten die damit? Bananen pflücken im Stadtwald wohl kaum!
Ich fordere jeden zu direktem Widerstand auf! Niemand kann jetzt mehr sagen er habe nichts gewußt!
Schwärzt das Pack bei Arbeitgebern an, boykottiert Arbeitgeber die nicht reagieren! Redet mit eurem Umfeld! Boykottiert Kneipen die solchem Abschaum Veranstaltungsräume anbieten! Bringt jeden noch so kleinen Vorfall zur Anzeige!

Wehret den Anfängen, kein ruhiges Hinterland für Nazi-Pack!